Das Assistenzsystem Siri sorgt in iPhones und iPads für viel Komfort per Sprachsteuerung. Bei der Notruffunktion besitzt es allerdings einen hartnäckigen Bug: Es reagiert nicht nur auf die landläufigen Rufnummern mit einem Anruf in der Rettungsleitstelle, sondern auch bei anderen Ziffernkombinationen.



Aktivierung durch Nennung von Ziffern

Um möglichst schnell einen Notruf absetzen zu können, muss ein iPhone-Besitzer nur eine zwei- oder dreistellige Ziffernfolge ins Mikro des Smartphones sagen, und nach einem Countdown von drei Sekunden stellt Siri den Verbindungsaufbau her.

Siri wird aber nicht nur durch die bei uns geläufigen Notrufnummern aktiviert, sondern auch durch andere Zahlenkombis: Bei „108“ löst es den Notruf genauso aus wie bei „18“ oder „100“. Es soll noch weitere Ziffernfolgen geben, die den Notruf auslösen. Es wird vermutet, dass es sich um Notrufnummern anderer Länder handelt. Es ist also nicht ratsam, mit Siri und Zahlen leichtfertig umzugehen – wem danach ist, kann lieber Jokers Cap spielen und auf Zahlenkombis hoffen, die angenehmere Folgen als ein versehentlich gewählter Notruf haben.

Bug fiel erstmals 2015 auf

Zurzeit ist unklar, ob diese Siri-Einstellung von Apple so gewünscht ist oder ob es sich um einen schlichten Programmierfehler handelt. Bekannt ist der Bug seit 2015: Damals reagierte Siri in den USA auf den Sprachbefehl „Charge my iPhone 100 %“ mit dem Wählen der US-Notrufnummer. Das wurde von Apple umgehend korrigiert. Wenn man in Deutschland „100 Prozent“ zu Siri sagt, wird nach wie vor ein Notruf abgesetzt.

Anlass für Online-Streiche

Gerade in sozialen Netzwerken ruft der Bug immer wieder Witzbolde auf den Plan: Sie fordern unter irgendwelchen Vorwänden unbedarfte Zeitgenossen auf, Siri nach der Zahl 108 zu fragen – die Folge ist meistens ein komplett überflüssiger Anruf bei der Rettungsleitstelle.

Überhaupt hat Apple das Absetzen von Notrufen im Lauf der Zeit immer einfacher gemacht: So genügt es zurzeit, beim iPhone X und dem iPhone 8 die An-/Austaste sowie eine der Lautstärketasten gleichzeitig zu drücken, um einen Notruf auszulösen.

Bild: pixabay.com, JESHOOTS, 410311

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.