Western Digital: WD TV (Foto: Western Digital)

Mit dem WD TV von Western Digital werden Ihre externen Festplatten zur echten Konkurrenz für den neuen Blu Ray Player. Über den HDMI-Ausgang gibt dieses kleine Kästchen nämlich auch hochauflösende Bilder (FullHD, HDReady 1080p) direkt von der externen Festplatte wieder.



Der nächste Coup von Western Digital: Ein kleines Kästchen wertet die eerfolgreichen externen Festplatten (MyBook) des Herstellers zum vollwertigen Abspielgerät für Videos auf. In welchem Format diese Videos auf der externen Festplatte gespeichert sind, ist dem WD TV dabei nahezu egal. Das ist für all diejenigen toll, die keine Lust haben sich mit allen möglichen Fileformaten wie mkv, avi, mpeg4 oder H.264 herumzuschlagen und viel Zeit auf die Umwandlung von einem Format ins andere zu verschwenden. Lediglich Premium-Inhalte, die durch einen Kopierschutz gesichert sind, werden vom WD TV nicht wiedergegeben.

WD TV kennt nur externe Festplatten mit USB

Als Anschluss für externe Festplatten steht nur ein USB-Eingang zur Verfügung. Den haben allerdings fast alle externen Festplatten. Ob es sich dann um eine große 3,5 Zoll-Festplatte mit einem Terabyte handelt, oder um die Microdisk für unterwegs ist dem WD TV egal.
Natürlich können Sie auch Musik oder Fotos über das WD TV wiedergeben. Auch hier werden nahezu alle aktuellen Formate unterstützt.
Die Bedienung des WD TV und der angeschlossenen externen Festplatte erfolgt gemütlich vom Sofa aus – über die mitgelieferte Fernbedienung.

Heimkinoton mit dem WD TV nur über einen AV Receiver.

Kleines Manko: Die Wiedergabe von echtem Heimkinoton ist mit dem WD TV nur möglich, wenn ein angeschlossener AV-Receiver die Decodierung des Tons übernimmt. Ansonsten ist nur Stereowiedergabe möglich.
Fazit: Das WD TV bietet zu einem günstigen Preis von um die 100 Euro echten Mehrwert. Kompliziertes umformatieren, brennen oder umrechnen von Videos auf der externen Festplatte entfällt. Die Bild und Tonqualität ist dabei (vom fehlenden Heimkinoton einmal abgesehen) ausgezeichnet. Gerade bei hochauflösenden FullHD-Bildern ist die Wiedergabe direkt von der externen Festplatte mittels WD TV oft sogar besser, als das Abspielen von DVD. Kein Wunder also, dass das WD TV kaum zu kriegen ist. Im Moment ist es eins der beliebtesten Produkte beim Online-Kaufhaus Amazon. Vorbestellen können Sie das WD TV von Western Digital hier!

Zum Vergleich externer Festplatten!

Technische Daten des WD TV von Western Digital:

  • Unterstützte Formate auf externen Festplatten: FAT32, NTFS, HFS+ (kein Journaling)
  • Anschlüsse: USB 2.0, HDMI, Composite A/V
  • Abmessungen (H xB x T):4 cm, 10 cm, 12,5 cm
  • Gewicht:300 Gramm
  • Audioformate: MP3, WMA, OGG, WAV, PCM, LPCM, AAC, FLAC, Dolby Digital, AIF/AIFF, MKA
  • Fotoformate: JPEG (nicht CMYK und verlustfrei), GIF, TIF (nur ein Layer), TIFF (nur ein Layer), BMP (nur unkomprimiert), PNG
  • Videoformate: MPEG1, MPEG2, MPEG4 (1920x1080p/24fps, 1920x1080i/30fps, 1280x720p/60fps), WMV9 (1920x1080p/24fps, 1920x1080i/30fps, 1280x720p/60fps), AVI (MPEG4/Xvid/AVC), H.264 (1920x1080p/24fps, 1920x1080i/30fps, 1280x720p/60fps), MKV, MOV (MPEG4/H.264)
  • Playlisten: PLS, M3U, WPL
  • Untertitel: SRT (UTF-8)

Kommentare sind geschlossen.