Blu-Ray Player Samsung BD-P2500 (Foto: Samsung)Der neue BD-P2500 von Samsung spielt neben Blu-ray-Discs auch DVDs ab. Diese erfahren durch Upscaling einen Qualitätsschub, denn der Blu-Ray-Player rechnet die Standard-Auflösung hoch auf 1080p. Bis auf Audio-CDs kann der Player jedoch keine weiteren Medienformate abspielen.

Das Äußere des Samsung BD-P2500

Black is beautiful: Keine Frage, der BD-P2500 passt mit seiner hochglänzenden Front in jedes Wohnzimmer und verbreitet wohliges Hightec-Feeling. Auf der Rückseite stehen ein HDMI- sowie ein Komponentenanschluss für die Verbindung mit dem LCD- oder Plasma-TV zur Verfügung. Wer noch nicht auf HD-Ready oder Full-HD-TV umgestiegen ist: Per Cinch-Video-Ausgang lässt sich der BD-P2500 auch mit herkömmlichen Röhren-TVs verbinden, was jedoch keinen Sinn macht, da die sehr hohe Bildqualität des Blu-Ray-Players verloren geht.



Die Technik des Samsung BD-P2500

Neben HDTV-Videos von Blu-Ray-Disc spielt der Player auch Standard-DVDs ab. Per Upscaling-Funktion kann der BD-P2500 die DVD-Videos auf maximales HD-Format hochrechnen: Dann verlassen die Videodaten den Player mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten, was dem Modus 1080p entspricht. Wer eine üppig bestückte DVD-Sammlung sein eigen nennt, wird sicher viel Freude an dem Plus an Auflösung haben, auch wenn die Qualität nicht mit echtem HD vergleichbar ist. Darüber hinaus unterstützt der BD-P2500 die Wiedergabe von HD-Videos mit 24 Bildern pro Sekunde (24p-Modus). Die meisten in den USA produzierten Filme werden in diesem Format aufgezeichnet. Einen 24p-fähigen Flachbild-TV vorausgesetzt, laufen 24p-Filme absolut ruckelfrei und bieten so Hollywood pur im Wohnzimmer. Für den entsprechenden Surround-Klang bietet der Player neben einem koaxialen einen optischen Digitalausgang, um den Sound an einen Surround-Verstärker weiterzuleiten. Alternativ stehen zusätzlich analoge Ausgänge für 7.1-Sound an der Rückseite zur Verfügung.

Besonderheiten des Samsung BD-P2500

Über das Abspielen von Videos per DVD und Blu-Ray sowie von Musik per Audio-CD bietet der Samsung keine Möglichkeit, weitere Multimedia-Formate abzuspielen. Mit Musik im MP3-Format, JPG-Digitalfotos oder gar DivX-Videos hat der BD-P2500 nichts am Hut. Wozu dann ein USB- und ein Netzwerkanschluss? Jetzt folgt große Ernüchterung, denn die beiden Anschlüsse sind ausschließlich dazu da, Firmware-Updates in den Player zu laden, nicht um Multimedia-Dateien abzuspielen.

Technische Daten

  • Hersteller: Samsung
  • Modell: BD-P2500
  • Abspielbare Medien: BD-ROM, DVD-Video, DVD-RAM/-RW/-R, Audio-CD
  • Wiedergabe von: Blu-Ray-Video, DVD-Video, Audio-CD
  • Komprimierungsformate (Video): AVCHD, VC-1, MPEG 2, H.264 AVC
  • Komprimierungsformate (Audio): DTS 5.1, DTS-HD, Dolby Digital 5.1, Dolby Digital Plus, Dolby True HD
  • Abmessungen (BxHxT): 43 x 5,9 x 27,1 cm
  • Anschlüsse (Bild): HDMI-Ausgang, Composite-Video-Ausgang (FBAS), Komponenten-Videoausgang
  • Anschlüsse (Ton): Analoger L/R Audio-Ausgang, Analoger Mehrkanal-Audio-Ausgang (7.1), Koaxialer Digital-Ausgang, Optischer Digital-Ausgang
  • Stromverbrauch (Stand-By/Betrieb): k.A.
  • Besonderheiten: Ethernet-Buchse, USB

Besuchen Sie auch den Speicherplatz-Shop mit vielen Angeboten zum Thema Blu Ray!

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.