digittrade-rfid-security-externe-festplatte (Foto: Digittrade)

Sie gehören nicht zu den Leuten, die Schlüssel verlieren? Dann ist die externe Festplatte Digittrade RFID Security genau die Richtige! Denn dieser Speicherplatz fängt nur dann an zu arbeiten, wenn man einen RFID-Chip an den Leser der Platte hält. Und dieser Chip gehört ans Schlüsselbund.



In Tests erreichte die externe Festplatte Digittrade RFID Security die Note 2,25. Bei der Geschwindigkeit gabs sogar die 1,5 – ein guter Wert im Vergleich mit anderen Speicherplätzen mit USB-Anschluss. Die konkret gemessenen Geschwindigkeitswerte der externe Festplatte Digittrade RFID Security laut PC Welt waren 33,2 MB/Sekunde für das Lesen, die mittlere Zugriffszeit lag bei rund 12,5 Millisekunden. Gelobt wurde auch der Ausschalter der externe Festplatte Digittrade RFID Security – denn das hilft beim Stromsparen.

Die externe Festplatte Digittrade RFID Security – doppelt sicher

Um die Daten zu schützen, sind der externe Festplatte Digittrade RFID Security gleich zwei sogenannte RFID-Chips beigelegt. Sobald der Speicherplatz zum Beispiel vom Netbook getrennt ist, kann erst wieder zugegriffen werden, wenn der Chip über die Platte geführt wird. Dann gibt es ein akustisches Signal, und die LED der externe Festplatte Digittrade RFID Security wechselt auf Grün. Selbst wenn die im 2,5 Zoll eingebaute Festplatte ausgebaut wird, geht gar nichts ohne Schlüssel und Chip. Außerdem werden die Daten auf der externe Festplatte Digittrade RFID Security zusätzlich mit einem 128 Bit-Schlüssel verschlüsselt. Mehr Sicherheit geht nicht. Übrigens: Laut Angaben von Digittrade befinden sich die “Gegendaten” der externen Festplatte Digittrade RFID Security auf der internen Harddisk des Rechners, der normalerweise mit dem tragbaren Speicherplatz zusammenarbeitet. Wer also die externe Festplatte Digittrade RFID Security allein hat, soll so keine Chance haben, an die Daten heranzukommen.

Mac kompatibel – die externe Festplatte Digittrade RFID Security

Schön, dass dieser sichere Speicherplatz nicht nur auf die Windows-Welt fixiert ist: Die externe Festplatte Digittrade RFID Security ist kompatibel zum Mac OS Betriebssystem ab der Version 10.2.8 und zu Linux. Wer sich diese Harddisk zulegt, kann gleich loslegen: Denn die Festplatte ist im NTFS-Format vorformatiert. Was fehlt, ist eine Backup-Software wie zum Beispiel “Nero Essentials”. Dafür wird die externe Festplatte Digittrade RFID Security mit einer Ledertasche ausgeliefert, damit das Gehäuse nicht verkratzt. Übrigens: Für den Anschluss ans Netbook oder an den Rechner braucht dieser externe Speicherplatz zwei USB-Ports, um die umfangreichen Sicherheitsmaßnahmen abzuwickeln. Zwar hat die externe Festplatte Digittrade RFID Security einen Lüfter, aber mit einem im Test gemessenen Geräusch von 20 dB dürfte der kaum auffallen.

Urteil über die externe Festplatte Digittrade RFID Security

Ganz sicher. Wer einen zuverlässigen, schnellen und mobilen Speicherplatz für seine Daten sucht, kann sich auf die externe Festplatte Digittrade RFID Security verlassen. Man muss nur immer einen der beiden RFID-Chips am Schlüsselbund dabei haben.

Technische Daten:

  • Hersteller: Digittrade
  • Modell: RFID Security
  • Kapazität: 120, 160, 250, 320, 500 GB
  • Anschlüsse: USB
  • Interne Laufwerke:SATA
  • Besonderheiten: RFID-geschützt, Lederetui

Kommentare sind geschlossen.