Freecom mSSD Maxx 512GB: Die schnelle ExterneSie ist etwa so groß wie eine Zigarettenschachtel, allerdings deutlich flacher: Die mSSD Maxx 512GB von Freecom soll als externe Solid State Disk (SSD) Daten sichern – und das in möglichst raschem Austausch. Daher hat der Hersteller die SSD mit ultraschneller USB-Verbindung ausgestattet: USB 3.1 macht es möglich – und das ist wahlweise mit neuem Typ C- oder altem Typ A-Anschluss machbar. Dieser Zugang erlaubt hohe Datenraten bei der Übertragung – in der Theorie. Oft scheitern die Festplatten dann an anderen Bauteilen, die den Datenaustausch herunterbremsen. Solche Bauteile hat Freecom aber offenkundig nicht verwendet, denn mit Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 330 Megabyte pro Sekunde und Lesegeschwindigkeiten von bis zu 550 Megabyte pro Sekunde gehört die Freecom-SSD zu den schnellsten externen SSD-Platten auf dem Markt.

Robustes Gehäuse

Die Freecom-SSD wird in einem gut verarbeiteten und stabilen Aluminium-Gehäuse angeboten. Das garantiert, dass auch im Falle eines Sturzes der Platte die Daten gesichert sind, entsprechende Tests überstand die SSD ohne Probleme. Dennoch liefert Freecom eine kostenlose Backup-Software für den Fall der Fälle mit. Damit lässt sich schnell und einfach eine Kopie der Daten anfertigen – und die eigenen Daten sind sicher.



Kaffeewärmer

Eine große Schwäche offenbarte die SSD von Freecom an unerwarteter Stelle: Im Dauerbetrieb wird die Festplatte ungewöhnlich heiß. Mit knapp 70 Grad Wärme eignet sich die Festplatte theoretisch ausgezeichnet, den Kaffeebecher warmzuhalten. Für das Gerät selbst sind solche Temperaturen aber kein Plus, da sie die Elektronik beeinträchtigt und die Lebensdauer der SSD-Platte so herabsenkt. Mitbewerber können hier mit Temperaturen um 40 Grad mehr überzeugen. Eine besonders lange Laufzeit ist bei der Freecom-Festplatte also nicht zu erwarten. Sie ist eher für Nutzer gedacht, denen es auf hohe Geschwindigkeit ankommt und nicht so sehr auf Haltbarkeit. Die Freecom-SSD mit 512GB Speicher ist für etwa 240 Euro im Handel zu haben.


Artikelbild oben dem Pressebereich der Herstellerseite unter freecom.de entnommen

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.