Xtreamer Prodigy Media Player foto xtreamer

Optisch ist der Xtreamer Prodigy Media Player schon ein Hingucker: Ein 3D-Abspieler, der auch Platz für eine 3,5 Zoll Festplatte hat, die ganz elegant in eine Schublade eingepackt werden kann. Dazu ist Android integriert, damit man ganz bequem viele Apps auf seinem Fernseher nutzen kann. Der Speicherplatz stellt den Xtreamer Prodigy Media Player vor.



Unter der geschwungenen silberfarbenen Platte ist ein neuer Chip von Realtek verbaut, der mit einer Taktfrequenz von 750 Mhz auch das reibungslose Abspielen von 3D-Formaten wie MVC, SbS und TaB möglich machen soll. Auch das Verwalten von DVD- oder Blu Ray ISO-Files ist kein Problem. Da darf natürlich auch das 7.1-Surround-Sound Format nicht fehlen, welches wahlweise zu Stereo herunterkonvertiert wird oder 1:1 weitergegeben wird.

Der Xtreamer Prodigy Media Player – erster Testsieg

Inzwischen konnte der Abspieler schon seinen ersten Testsieg einfahren. Die Kollegen von mp3 flash hievten den Xtreamer Prodigy Media Player auf den ersten Platz gegenüber der Konkurrenz von Popcorn und Eminent. Das hat mehrere Gründe: Zunächst laufen die 3D Blu Ray Videos im ISO ruckelfrei, wenn man sie direkt von der Festplatte zieht. Und zwar in der vollen Full HD Auflösung. Bei anderen Video-Formaten im Halbbildverfahren ist die Wiedergabe nicht so perfekt – hier sollte ein Firmware-Update Abhilfe schaffen.

Mit WLAN – der Xtreamer Prodigy Media Player

Bei einem Preis von um die 200 Euro darf natürlich auch das eingebaute W-LAN nicht fehlen. Im kabelgebundenen Netzwerk beherrscht der Xtreamer Prodigy Media Player den schnellen Gigabit-Standard und verspricht, in einem zukünftigen Update das Android-Betriebssystem im Dual-Boot Verfahren anzubieten. So kann der Nutzer aussuchen, ob er sich mit der Version 2.2 die passenen Apps auf seinen Fernseher holt aus der riesigen Auswahl des Marktes oder in die Betriebsoberfläche des Xtreamer Prodigy Media Player einsteigt. Sie erlaubt auch das Suchen nach Titeln und zeigt dazu passende Cover an. Zu guter Letzt hat der Hersteller noch einen USB 3.0 Anschluss spendiert für die extrem schnelle Datenübertragung.

Eindruck vom Xtreamer Prodigy Media Player

Wer einen zukunftssicheren Abspieler mit App-Komfort haben will, bekommt beim Xtreamer Prodigy Media Player sehr viel fürs Geld. Da ist alles drin, was man für das Multimedia-Vergnügen benötigt. Allerdings sollte man noch auf Firmware-Updates warten, denn perfekt läuft der Abspieler noch nicht.

Pluspunkte
USB 2.0 + 3.0
HDMI
3D
Gigabit LAN
sehr viele Formate
frei surfen
USB-Tastatur anschließbar
Kartenleser
Android Betriebssystem
Festplatten-Einschub

Minuspunkte
braucht noch Firmware Updates für hundertprozentige Funktionstüchtigkeit

Technische Daten

  • Hersteller: Xtreamer
  • Modell: Prodigy
  • Kapazität: bis 3 TB
  • Anschlüsse: USB, Kartenleser
  • Formate: AVI / MKV / TS / TP / TRP / M2TS / MPG /
    MP4 / MOV / M4V / VOB / ISO / DVD-ISO
    / IFO / DAT / WMV / ASF / RM / RMVB / / BD-ISO
    FLV, MPEG-1 / MPEG-2 / MPEG-4 SP/ASP/AVC
    (H.264 | x264) / XviD / DivX / WMV9 (VC-1)
    / RealVideo 8/9/10 (up to 720P), MP3 / MP2 / WMA / AAC / FLAC / WAV / APE
    OGG Vorbis / PCM / LPCM / MS-ADPCM /
    LC-AAC / HE-AAC / COOK / RA-Lossless, JPEG, HD JPEG, BMP, GIF, TIF, PNG
  • Interne Laufwerke: 3,5 Zoll einsteckbar-
  • Ausgänge: HDMI, Composite, Ethernet, 2 x USB 2.0, 1 x USB 3.0, optischer Audio-Ausgang, Ethernet, AV Out
  • Maße: 25,1cm x 24,2cm x 6,6cm
  • Gewicht: 600 g
  • Kommentare sind geschlossen.

    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.