Hier finden Sie viele Erklärungen und nützliche Tipps zu DVD Recordern aller Art. Klicken Sie einfach auf die blauen Links, wenn Sie weitere Informationen zu einem Thema haben wollen.

www.cyberport.deDen idealen DVD Recorder hat leider noch kein Hersteller erfunden. Und leider gilt nach wie vor: Je besser ein DVD Recorder ist und je umfangreicher die Ausstattung wird desto teurer wird so ein DVD Recorder auch gleich. Deshalb sollte Sie sich zunächst überlegen, welche Funktionen Sie bei einem DVD Recorder unbedingt benötigen und auf welche Sie auch gerne verzichten würden.

Nur ein DVD Recorder empfängt DVB-S (digitales Satelliten Fernsehen)

Aber zuallererst müssen Sie sich für eine Art von Fernsehempfang entscheiden. Denn nicht überall gibt es Empfang über das digitale Antennefernsehen (DVB-T) und für den Empfang von digitalem Satellitenfernsehen (DVB-S) gibt es bislang nur einen einzigen DVD-Recorder. Den Diga DMR EX 80 S von Panasonic. Bei den Festplattenrecordern ohne DVD gibt es dagen eine große Auswahl für den SAT-Empfang. Die meisten DVD Recorder gibt es für den analogen Empfang über das Kabel.

DVD Recorder, Festplattenrecorder oder beides?

Die nächste Frage lautet: Brauchen Sie einen DVD Recorder mit Festplatte? Oder reicht sogar ein reiner Festplattenrekorder? Ein reiner DVD Recorder eignet sich für alle, die genau wissen was sie aufnehmen wollen und diese Fernseh-Highlights auch immer wieder sehen. Die können Ihre Lieblingsfilme, -serien oder -dokumentationen auf DVD archivieren und jederzeit aus dem Regal holen. Ein reiner Festplattenrekorder ist erlaubt dagegen eine völlig andere Art des Fernsehens. Egal ob Nachrichten, Serien oder Filme. Das Gerät nimmt auf Wunsche stur jeden Tag all das auf, was Sie Ihm Befehlen. Dabei können mehrere hundert Stunden auf so einen Festplattenrecorder passen. Sie sind dann nicht mehr auf das Live-Programm angewiesen und suchen sich einfach aus den Aufnahmen auf der Festplatte eine Sendung aus. Während Sie die sehen, nimmt der Festplattenrecorder natürlich weitere Sendungen auf. Und Sie haben noch einen Vorteil: In den Werbeunterbrechungen können Sie einfach schnell vorspulen.  Nach dem Gucken muss dann aber gelöscht werden. Sonst ist auch die größte Festplatte irgendwann einmal voll. Es gibt zwar bei einigen Festplattenrecordern die Möglichkeit, Filme über einen USB-oder Netzwerkanschluss auf einen Computer zu überspielen und dort auf DVD zu brennen. Dieser Umweg ist aber oft recht kompliziert.
Wer die Vorteile eines Festplatten Recorders nicht missen möchte, die besten Stücke aber trotzdem per DVD Recorder archivieren will kommt um den Kauf eines Kombigerätes (DVD Recoder mit HDD) nicht herum.

Was bringt der elektronische Programmführer (EPG, Guide+)

Es gab ja viele Versuche, die Programmierung eines VHS-Recorders zu vereinfachen. Aber am Ende gingen doch immer wieder Aufnamen daneben. Der falsche Tag, das falsche Programm oder das letzte Stück vom Krimi fehlt, weil  das Ende zu früh programmiert war. Mit einem elektronische Programmführer (EPG, meist Guide+) sollte jeder auf Anhieb Aufnahmen programmieren können. Das Programm wird auf dem Bildschirm angezeigt (bei Guide+ circa 1 Woche im Vorraus). Sie können per Fernbedienung die gewünschte Sendung auswählen und mit einem einfachen Tastendruck  zur Aufnahme markiert. Auf Wunsch nimmt der DVD Recorder dann auch täglich oder wöchentlich zur selben Zeit die gewünschte Sendung auf. Im Vergleich der vorgestellten DVD-Recorder bekommen Sie die Information, ob der DVD Recorder eine EPG besitzt oder nicht.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.