philips BDP3300_Blu Ray Player foto philips

So sieht bei Philips der neue Einstiegs-Blu Ray Player aus: Ein Abspieler, der eine recht gute Formatvielfalt bietet und auch bei den Anschlüssen nicht ganz so knauserig wie so manches Modell der Konkurrenz ist. Der Speicherplatz berichtet über den Philips BDP3300 Blu Ray Player.



Vom Formfaktor her ist der neue Abspieler noch etwas flache geworden mit seinen rundlichen Ecken und der Formgebung hat hat so eine Bauhöhe von 3,8 Zentimeter. Abgespeckt wurde auch noch einmal am Stromverbrauch, denn der Philips BDP3300 Blu Ray Player zieht lediglich 12 Watt aus der Steckdose – im Standby sollen es sogar nur 0,25 Watt sein. Neben der digitalen Anzeige der abgespielten Minuten befindet sich der An-Knopf und daneben die USB-Schnittstelle.

Der Philips BDP3300 Blu Ray Player – kein Double Layer

In die Schublade links kann man jede Menge Scheiben “einwerfen” – auch VCD und SVCD beherrscht der Abspieler. Leider fehlt ihm das Double Layer Format, welches besonders viele Daten auf eine Disc bekommt. Dafür können AVCHD-Scheiben mit dem Philips BDP3300 Blu Ray Player verarbeitet werden. Mit Progressive Scan und Upscaling können auch niedriger aufgelöste Scheiben von der Bildqualität verbessert werden, doch wie gut das gelingt, da müssen Neugierige noch erste Tests abwarten. Genau dieses Upscaling ist bei den Blu Ray Playern die Königsdisziplin, die bei der Bildqualität die Spreu vom Weizen trennt.

Netzwerk und Internet – der Philips BDP3300 Blu Ray Player

Gut ist, dass der Abspieler auch Netzwerkfähig ist und über DLNA angeschlossene Speicher mit Video- oder Musikdateien abgreifen kann. Leider serienmäßig nur über das LAN-Kabel. Hinten fehlt ebenso eine zweite USB-Buchse. Wer sich ein WLAN Dongle kauft, hat den einzigen Anschluss belegt. Bonus-Material über BD-Live? Das geht per Wifi nicht, denn dafür muss ein USB-Stick zum Speichern in den USB-Port gesteckt werden. Auch nicht so gut: Laut technischen Daten beherrscht der Philips BDP3300 Blu Ray Player lediglich DTS 2.0.

Eindruck vom Philips BDP3300 Blu Ray Player

Für Einsteiger dürfte das Angebot des Philips BDP3300 Blu Ray Player ausreichen. Wer allerdings ihn per Wifi ins Netzwerk einbinden möchte, hat es mit einem USB-Anschluss fürs Dongle schwer.

Pluspunkte
DLNA

Youtube, Picasa
BD-Live
sparsam

Minuspunkte
nur 1 USB
kein WLAN eingebaut

kein Double Layer
nur DTS 2.0

Technische Daten

  • Hersteller: Philips
  • Modell: BDP3300 3D Blu Ray Player
  • Abspielbare Medien:BD, BD-R/BD-RE, CD, CDDA, CD-R/CD-RW, DVD, DVD +R/+RW, DVD -R/-RW, SVCD, VCD
  • Wiedergabe von: AVCHD, DivX Plus HD; H.264, MPEG 1/2/4, Xvid, aac, mka, MP3, WMA, PCM, JPG, PNG Gif, avi, mkv
  • Abspielformate: Dolby True HD, DTS HD 2.0
  • Abmessungen:435 x 38 x 212 mm
  • Gewicht: 1,37 kg
  • Stromverbrauch (Stand-By/Betrieb): 0,25 /12 W
  • Besonderheiten: Ethernet, HDMI, Composite, koaxialer Digital-Ausgang, USB, Audio-Cinch
  • Mehr Blu Ray Player

    Kommentare sind geschlossen.