cloudme online festplatte foto cloudme

Die Cloud ist die Zukunft. Glaub zumindestes der Apple Chef Steve Jobs und andere. Grund genug, sich auch beim Daten-Umgang mit einer Online Festplatte auseinander zu setzen. Die Firma Cloudme bietet solch ein Produkt an. Der Speicherplatz stellt die CloudMe Online Festplatte vor.



Die CloudMe Online Festplatte bietet – wie viele ihrer Kollegen – eine kostenlose und eine bezahlbare Version an. In der kostenlosen Version gibts immerhin 3 GB kostenlos in der Cloud. Schnell auf die Internet-Seite gegangen, die Mail eingegeben, und schon kann das Upload losgehen. Dabei können allerdings maximal 150 MB hochgeladen werden. Dabei hat der Kunde den Vorteil, dass der Anbieter die schwedische Firma Xcerion AB ist, die europäische Datenschutzstandards anlegt. Zur Sicherheit der gespeicherten Daten sagt der Anbieter nur, dass er alle Anstrengungen unternimmt, um in seiner Cloud abgespeicherte Dokumente so sicher wie möglich zu schützen. Angeblich werden diese Daten beim Upload verschlüsselt, doch im Upload-Programm kann man keinen invididuellen Schlüssel anlegen. Ist also nicht ganz sicher. Immerhin kann man hier bei der CloudMe Online Festplatte die Bandbreite und damit das Internet-Tempo, mit der man die Daten hochladen möchte.

Synchronisierung – die CloudMe Online Festplatte

Immerhin kann die CloudMe Online Festplatte schon in der kostenlosen Version Dateiänderungen erkennen und nimmt dann automatisch eine Synchronisierung vor. Hat man dann das Upload erledigt, kann man von überall aus dem Netz auf eine Desktop-Oberfläche zugreifen. Mit integrierten Office-Programmen kann man die Dokument dann bearbeiten, so verspricht der Hersteller. Wer mehr Speicherplatz möchte, kann sich 25 GB für jährlich rund 50 Dollar oder umgerechnet 35 Euro kaufen. Dazu kann aber noch die Mehrwertsteuer kommen.

Teilen per Mail – die CloudMe Online Festplatte

Auch die Funktion, bestimmte Fotos oder Dokument per Mail an andere Benutzer freizugeben, hat die CloudMe Online Festplatte. Für Smartphones gibts eine iPhone als auch eine Android App. Im Test von der Speicherplatz gabs bei der CloudMe Online Festplatte allerdings ein Problem: Im Chrome Browser funktionierte das Abrufen nicht. Im Internet-Explorer funktionierte das zwar, für die Ansicht eines Word-Dokuments musste allerdings noch ein Programm installiert werden – allerdings nur in der Cloud. Schön: Hier gibts auch einiges Apps, mit der man sich seinen Cloud-Desktop verschönern kann.

Amazon.de Widgets

Eindruck von der CloudMe Online Festplatte

So ganz perfekt ist die CloudMe Online Festplatte nicht. Weder eine individuell einstellbare Datenverschlüsselung gibt es. Auch der Desktop wirkt eher zusammengestückelt.

Technische Daten zur CloudMe Online Festplatte

  • Kostenlose Kapazität: 3 GB
  • Maximale Kapazitat: 100 GB
  • Datenübermittlung:k.A.
  • Beschränkungen: 150 MB pro Upload
  • Besonderheiten: Backup und Synchronisierung, Verwaltung der Dateien vom Smartphone
  • Kommentare sind geschlossen.

    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.