Oppo UDP-203: Die Referenz für 4K-Blu-RaysDer amerikanische Hersteller gilt neben Panasonic als wichtigster Lieferant hochwertiger Blu-Ray-Player. Der UDP-203 nimmt dabei auch gleich die neuen 4K-Blu-Rays mit, die er ebenfalls abspielen kann. Tatsächlich muss man aber suchen, um einen Audio- oder Videodatenträger zu finden, den der Oppo nicht lesen kann (Videokassetten einmal ausgenommen). Von der neuesten 4K-Blu-Ray bis zur ganz normalen Audio-CD nimmt der Oppo UDP-203 eigentlich alles: Blu-Rays, 3d Blu-Rays, DVDs, DVD-Audios, SACDs, CDs. Und das tut er in durchgehend hochwertiger Verarbeitung, die edle Optik wirkt wie aus einem Guss und lässt keinen Zweifel daran, dass hier einfach gute Technik schön verpackt wurde: Gebürstetes Aluminium und ein robustes Metallchassis machen es möglich.

Anschlüsse passen

Zwei HDMI-Ausgänge erlauben die Trennung von Audio- und Videosignal für bessere Qualität. Acht Cinch-Anschlüsse für Lautsprecher sind ebenso vorhanden wie ein analoger 7.1-Anschluss.Mit drei USB 3.0-Anschlüssen, einen vorn, zwei auf der Rückseite, kann der Oppo auch andere Bildquellen wie Computer oder Festplatten nutzen, um Inhalte wiederzugeben. Damit erweist sich der UDP-203 auch bei den Anschlüssen als Allrounder, der nur wenige Datenformate (etwa von SD-Karten) verweigert.



Die Bildqualität ist ebenfalls über jeden Zweifel erhaben, die Wiedergabe aus allen Quellen gut bis sehr gut. Dabei erkennt das Gerät auch verschiedene Quellen und passt das Bild entsprechend an, beispielsweise bei Beamern. Und auch bei HDR-Material vom USB-Stick muss der Oppo nicht passen, sondern erkennt die eingehenden Daten sauber und gibt sie entsprechend optimal wieder.

Der gute Ton

Doch damit ist der Oppo UDP-203 noch nicht am Ende, auch die Ausstattung und das Können im Audio-Bereich können sich hören lassen. So verfügt das Gerät über technische Feinheiten wie Filterfunktionen, die sonst nur bei sehr hochwertigen CD-Playern zu finden sind. Und damit gibt der Oppo auch ein wenig an: Auf der gut designten und übersichtlochen Fernbedienung reicht ein Druck auf die Infotaste, um reichlich Informationen zum gerade abgespielten Inhalt zu bekommen. Das macht den Oppo UDP-203 bei einem Preis von um die 800 Euro zu einem Universal-Gerät, das seinen gehobenen Preis allemal wert ist.


Screenshot der Herstellerwebsite unter oppodigital.com entnommen

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.