pioneer-dvr_560hx_k_dvd-festplatter-rekorder (Foto: Panasonic)

Der macht es einem einfach: Nicht nur, dass der Pioneer DVR 560 HX DVD Festplatten Rekorder in diversen Tests immer ganz vorne liegt. Nein. Mit seinem USB-Anschluss können auch ganz einfach Daten vom PC auf den Festplatten Recorder per Drag & Drop rübergezogen werden und dann abgespielt werden. Das ist leichte Bedienung, die vorbildlich beim Pioneer DVR 560 HX DVD Festplatten Rekorder ist.



Und der Pioneer DVR 560 HX DVD Festplatten Rekorder hat auch bei audiovision den Testsieg mit der Note 2 geholt. Die Labors von Stiftung Warentest bescheinigten dem Pioneer DVR 560 HX DVD Festplatten Rekorder das beste Bild und mit der Note 2,1 den zweiten Platz. Gelobt wird die hohe Bildqualität und die Eignung für alle DVD Formate. Kritik gibt es an der unübersichtlichen großen Fernbedienung und der limitierten Festplatte mit 160 GB. In den Verbrauchermeinungen wird kritisch angemerkt, dass zwar das Übertragen vom PC auf den Pioneer DVR 560 HX DVD Festplatten Rekorder geht, aber umgekehrt wohl nicht. Die Movies müssen erst auf eine Disc kopiert werden.

Der Pioneer DVR 560 HX DVD Festplatten Rekorder kann kopieren auf Knopfdruck

Als Festplatten Recorder mit USB-Buchse kann der Pioneer DVR 560 HX DVD Festplatten Rekorder fast alles per Knopfdruck vom PC saugen: Egal, ob es MP3, JPG-Fotos oder WMA-Files sind – Digitalkamera oder Videokamera sind die geborenen Partner. Die Festplatte hat 160 Gigabyte – da passt eine Menge drauf. Und beim kopieren der Musik-CDs werden auch die dazugehörigen Infos in einer Datenbank gespeichert, so dass der Pioneer DVR 560 HX DVD Festplatten Rekorder zum Multi-Player wird. Über HDMI wird er an den Full HD Fernseher angeschlossen und kann mit der “Upscaling”-Funktion auch geringere Bildauflösungen hoch rechnen, so dass die Videos oder Fotos in Full HD Qualität genossen werden können. In der Bedienung hat sich Pioneer darum bemüht, alles mit einem Knopf regeln zu können: Nicht nur das kopieren. Auch beim Fernsehgucken kann der Film mit einer Taste gestoppt werden und auf Knopfdruck geht es weiter. Weil der Pioneer DVR 560 HX DVD Festplatten Rekorder das zeitversetzte Aufnehmen beherrscht. Und wen die Werbung nervt, kann auch auf Knopfdruck die lästigen Spots einfach ausblenden und übergehen.

Alle wichtigen Formate werden vom Pioneer DVR 560 HX DVD Festplatten Rekorder wiedergegeben

Als echter Spieler kann der Pioneer DVR 560 HX DVD Festplatten Rekorder mit vielen Formaten zurechtkommen: Neben DVD-Video, SVCD kommen auch Daten im JPEG-Format, WMA, DivX, MPEG 4 AAC und PC Video in bester Qualität aus dem “Ärmel” des Festplatten Rekorders. Im Aufnahmemodus schafft der Pioneer DVR 560 HX DVD Festplatten Rekorder übrigens zwischen 34 bis 455 Stunden – je nach gewünschter Bildqualität. Um die Bedienung noch zu erleichtern, können Aufnahmen über Show-View programmiert werden. An Anschlüssen hat er drei S-Video, 2 x USB, 2 x Scart und 1 x DV-Eingang. Raus gehts mit 2 x S-Video, 1 x Component, 1 x HDMI, 1 x Scart. Sogar ein Koaxial-Kabel für alte Fernseher hat der Pioneer DVR 560 HX DVD Festplatten Rekorder!

Urteil über den Pioneer DVR 560 HX DVD Festplatten Rekorder

Ein stimmiges Paket. Die leichte Übertragen von digitalen Daten über die USB-Schnittstellen machen den Pioneer DVR 560 HX DVD Festplatten Rekorder zum Multi-Player. Auch das Wegknipsen von Werbung, die Pause-Taste mit automatischer Weiter-Aufnahme zeigen, dass sich die Macher des Pioneer DVR 560 HX DVD Festplatten Rekorder wirklich um den Verbrauchernutzen gekümmert haben.

Technische Daten des Pioneer DVR 560 HX DVD Festplatten Rekorder

Kapazität: 160,0 GB

Wiedergabemedien: CD-RW, DVD Video, DVD+R, DVD+RW, DVD-R, DVD-RAM
bespielbare Medien: DVD-R, DVD-RW, DVD+R, DVD+RW, DVD-RAM, DVD-R DL, DVD+R DL, CD-R
Digital Tuner: DVB-T
Soundsysteme: Dolby Digital, Dolby Pro Logic, DTS
Anschlüsse: SCART, S-Video, YUV, HDMI, DV, USB
Fernsehstandards: NTSC, PAL
Abmessungen: 420x75x288 cm
Gewicht: 4,5 kg

Kommentare sind geschlossen.