Samsung BD-C8500S Blu Ray Player und Recorder foto samsungDas ist noch so ein scheinbar praktisches Kombigerät: Mit einem Festplatten-Recorder, Blu Ray und DVD-Abspieler sowie Netzwerk-Funktion ist der Samsung BD-C8500S Blu Ray Player und Festplatten Recorder schon auf den ersten Blick verlockend. Ob diese Kombi auch sinnvolle Dienste leisten kann, sagt der Speicherplatz.

Auf den ersten Blick sieht der Samsung BD-C8500S Blu Ray Player und Festplatten Recorder gut aus: Mit einer 500 GB Festplatte und zwei Tunern für DVB-T und DVB-C verspicht dieser Media-Player einige Flexibilität. Dazu kommt die Möglichkeit, Blu Rays, DVDs und jede Menge Medienformate abspielen zu können – zum Beispiel WMA, Matroska oder AVCHD. Was der Samsung BD-C8500S Blu Ray Player und Festplatten Recorder allerdings nicht beherrscht, ist das Double Layer Format. Erster Hinweis darauf, dass es mit den Aufnahmemöglichkeiten nicht allzu flexibel bestellt ist. Denn der Samsung BD-C8500S Blu Ray Player und Festplatten Recorder kann lediglich die TV-Sendungen auf die Festplatte aufnehmen. HDTV + geht schon mal nicht.



Der Samsung BD-C8500S Blu Ray Player und Festplatten Recorder – im Test limitiert

Und diese Einschränkungen werden in diversen Tests gnadenlos aufgedeckt, so dass der Samsung BD-C8500S Blu Ray Player und Festplatten Recorder mit einer Gesamtnote von “gut” abschneidet. Dabei wird die Bild- und Tonqualität als sehr gut bewertet, aber die Flexibilität und Bedienung fallen ab. So lassen sich weder Blu Rays aufnehmen noch die auf der Festplatte gespeicherten Filme auf eine DVD. Auch die Sendersortierung nach persönlichen Präferenzen muss aufwendig per Hand programmiert werden, bemängelt z.B. ComputerBild. Auch Time-Shift, also das gleichzeitige Abspielen einer Sendung während der Aufnahme von Beginn an, fehlt.

Netzwerkeinbindung – der Samsung BD-C8500S Blu Ray Player und Festplatten Recorder

Dafür kann man den Samsung BD-C8500S Blu Ray Player und Festplatten Recorder ins Netzwerk einbinden: Mit Ethernet oder dem eingebauten W-LAN Empfänger. Dabei gestaltet sich die Eingabe des Netzwerkkennwortes allerdings recht kompliziert und unpraktisch. Und ehe man mit dem Samsung BD-C8500S Blu Ray Player und Festplatten Recorder die BD oder DVD abspielen kann, vergehen auch bis zu 16 Sekunden – eine recht lange Wartezeit.

Urteil über den Samsung BD-C8500S Blu Ray Player und Festplatten Recorder

Die Bild- und Tonqualität ist exzellent, aber die Aufnahmefunktionen nicht. Da scheint der LG BDS590 ein besseres Angebot zu sein. Der ist günstiger, kann 3D und braucht nur noch eine externe Festplatte, um aufnehmen zu können.

  • Hersteller: Samsung
  • Modell: BD-C8500S Blu Ray Recorder
  • Abspielbare Medien: Blu-Ray Disc, BD-R/Re, DVD, DVD-R, DVD-RW, Audio CD, CD-R/RW
  • Wiedergabe von:BD Java, MPEG 2, H.264, VC-1, AVCHD, DviX-HD, MKV, MP3, WMV9, 3GPP, HD-JPEG
  • Abspielformate: Dolby TrueHD, DTS High Resolution Audio, LPCM, AAC; WMA, AMR, QCELP
  • Abmessungen: 430 x 55 x 300 mm
  • Gewicht: 3,6 kg
  • Stromverbrauch (Stand-By/Betrieb): 1/40 W
  • Besonderheiten:WLAN, DLNA, USB, Ethernet, analoger Audioausgang, DVB-S-Tuner, CI + Slot, 500GB Festplatte

Kommentare sind geschlossen.