SSDs (Solid State Drive oder Solid State Disk) gibt es schon lange – wurden aber fast ausschließlich im Profibereich eingesetzt. Mit dem Kultnotebook MacBook Air gibt es jetzt das erste Produkt für den Endkunden mit dieser Speichertechnik. Mit gerade mal 64 GByte Kapazität ist das MacBook allerdings schnell voll. Aber schon sind ist die nächste Generation 1,8-Zoll-SSDs angekündigt: mit doppelt so viel Speicherplatz.
Eigentlich sind SSDs nur große Speicherkarten. Aber die Idee ist trotzdem ausgesprochen praktisch. Im Gegensatz zu normalen Festplatten Sie sind unempfindlich gegen Stöße und arbeiten völlig lautlos. Am Anfang kam mangels Alternativen noch hauptsächlich SDRAM zum Einsatz: Der war sehr schnell, brauchte aber viel Strom. Größtes Manko für den Einsatz unterwegs war aber: Wenn der Strom ausfiel waren die Daten futsch.
Mittlerweile setzten die Hersteller solcher Festplatten voll auf Flash-Speicher. Der ist nicht nur unempfindlich gegen Stromausfälle, sondern benötigt auch viel weniger Energie. So wird es demnächst 128 GByte große SSDs geben, die schnellere Lese und Schreibzugriffe erlauben als normale Festplatten und trotzdem nur halb so viel Strom verbrauchen. Besonders interessant sind diese Winzlinge für den mobilen Einsatz (In Notebooks und bei externen Festplatten, aber auch Digitalkameras, Camcordern und Navigationsgeräten). Als erster will laut Golem Mtron -ein südkoreanischer Hersteller- für Mitte des Jahres ein Produkt im Handel haben. Es soll sie in zwei Varianten geben: Mit Multi Level Cells (MLC) ausgerüstet soll die max. Lese-/Schreibgeschwindigkeit bei 110/40 MByte/Sek. liegen. Kommen Single Level Cells (SLC) zum Einsatz steigt besonders die maximale Schreibgeschwindigkeit (120/100 MByte/Sek. Damit sind die neuen Winzlinge fast sechsmal so schnell wie herkömmliche Festplatten. Endlich sind also externe Festplatten möglich, die das Tempo der neuen superschnellen Anschlüsse (Firewire 3200 und USB 3.0) zumindest teilweise ausnutzen können. Einen Preis nannte der Hersteller bislang noch nicht.



Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.