USB-VerbindungEs gibt wohl kaum eine Sache, die sich wirklich universell nennen darf. Der USB-Standard (Universal Serial Bus) hat ihn verdient. Denn jede Menge Zubehörgeräte lassen sich per USB anschließen, Festplatten, Drucker, Speichersticks, Mäuse, Smartphones und und und. Lange Jahre hörte der Standard auf den den Namen 2.0. So langsam wird er aber von seinem Nachfolger USB 3.0 abgelöst. Den Ritterschlag gab es Mitte 2012, als Apple seinen neuen MacBooks erstmals USB 3.0 –Anschlüsse spendierte. Und dass, obwohl Apple mit Thunderbolt bereits eine Alternative an Bord hatte.



Theorie und Praxis

2008 wurden die Spezifikationen für USB 3.0 („Super Speed“) genannt, aber erst 2011 kamen die ersten Geräte dafür. Das „alte“ USB 2.0 war zwar schon recht flink bei der Übertragung von Daten, allerdings haben sich die Datenmengen in den letzten Jahren deutlich erhöht, so dass es langsam Zeit für ein schnelleres USB wurde. Bis zu zehnmal schnelleres Tempo verspricht USB 3.0 im Vergleich zu 2.0 – theoretisch 5000 Mbit/s gegenüber 480 Mbit/s. Zahlreiche Tests von Computermagazinen und Onlinediensten attestieren 3.0 tatsächlich ein deutlich höheres Tempo. Externe USB 3.0-Festplatten zum Beispiel waren beim Kopieren von Daten in der Regel zwei- bis fünfmal so schnell. USB-3.0-Sticks bringen über einen USB 3.0-Anschluss zwar Daten deutlich schneller auf die Festplatte als über einen 2.0-Anschluss. In der Umkehrrichtung gab es aber kaum noch Tempo-Unterschiede. Eine gute Nachrichten gibt es auch für „USB-Auflader“: An einem 3.0-Anschluss können Geräte wie MP3-Spieler oder Smartphones bis zu 80 Prozent mehr Strom ziehen.

Kompatibilität

Gut: USB 2.0 und 3.0 verstehen sich recht gut miteinander. Ein USB-3.0-Gerät (etwa ein Speicherstick) lässt sich auch problemlos an einen USB-2.0-Anschluss am Computer anstöpseln. Das gilt auch für alte USB-2.0-Geräte an 3.0-Anschlüsse. Das Übertragungstempo ist dabei aber – natürlich, möchte man sagen – nur das von USB 2.0. Wer also den Speed von USB 3.0 ausnutzen will, braucht die entsprechenden Geräte UND Anschlüsse. Mehr auf Zubehoer.org.

Urheber des Bildes: Henryk Olszewski – Fotolia

Kommentare sind geschlossen.