Egal, ob Geschäftsmann oder Privatnutzer: Tablet PCs werden immer populärer und ersetzen für viele Fälle das Notebook. Doch je mehr persönliche Daten oder Geschäftsunterlagen auf den tragbaren Alleskönnern gespeichert werden, desto größer ist auch die Angst vor dem totalen Verlust dieser Inhalte. Mit einem Backup schützen Sie Ihre Daten.






Regelmäßige Backups garantieren Sicherheit

IT-Fachleute werden nicht müde, es zu betonen: Backups sind wichtig. Verlorene oder beschädigte Hardware kann ersetzt werden, die auf den Tablets gespeicherten Dokumente, Fotos oder Erinnerungen oft jedoch nicht. Dennoch verzichten vor allem Privatanwender häufig auf regelmäßige Datensicherung, weil Sie die Mühen scheuen. Dabei ist ein Backup vom Tablet heute schneller erstellt denn je. Für jedes Betriebssystem gibt es entsprechende Software und Apps, die teilweise sogar kostenlos angeboten werden. Es geht sogar ganz ohne zusätzliche Programme. In vielen Fällen  werden Tablets als Datenspeicher erkannt, wenn Sie an den Computer angeschlossen werden (Ausnahme: Apple-Geräte). Kopieren Sie die wichtigen Daten nun einfach vom Tablet auf den Computer. Zur Datenwiederherstellung, etwa nach einer Neuinstallation des Tablet-Betriebssystems, ziehen Sie die Daten einfach wieder zurück auf das Gerät. Wie einfach es bei Android-Geräten klappt, lesen Sie hier.

Welche Medien eignen sich für Backups?

Als Backup-Medien werden in der Regel externe Storage-Platten verwendet, die per USB mit dem Gerät verbunden werden. Es spricht aber auch nichts dagegen, die interne Festplatte des PCs als Zielmedium zu nutzen. Der Vorteil der externen USB-Platten ist jedoch, dass diese sehr mobil sind und überall hin mitgenommen werden können. Ein großes Schlagwort im Bereich der Datensicherung war in den letzten Jahren die sogenannte Cloud. Diese bezeichnet die Methode, Daten im Internet zu speichern, auf die Sie dann jederzeit von allen Geräten aus Zugriff haben. Falls Sie dann tatsächlich in die Situation kommen, Daten wiederherstellen zu müssen, können Sie diese ganz ohne zusätzliche Hardware einfach aus dem Internet wieder auf das Tablet laden.

Vorsicht ist besser als Nachsicht

Nach dem Totalausfall oder Verlust eines Tablets ist der Schreck immer groß. All die Daten, die über Monate oder sogar Jahre angesammelt wurden, sind plötzlich ebenfalls verschwunden. Beugen Sie solchen bösen Überraschungen deshalb vor, indem Sie die Inhalte auf Ihrem Tablet regelmäßig vor Verlust sichern. Physischer Speicher in Form von Festplatten war noch nie so günstig wie heute, diverse Onlinelösungen sind sogar gänzlich kostenlos erhältlich. Weitere Informationen zum Thema Backups und Sicherheit finden Sie beispielsweise bei www.tabletpctest.org/.

Image: Scanrail – Fotolia

Kommentare sind geschlossen.