Die richtige microSD-Speicherkarte für das Smartphone auswählenDer interne Smartphone-Speicher ist begrenzt. Wer zusätzlich Speicherplatz für Fotos, Videos und Musik benötigt, muss mit einer micro-SD-Karte aufrüsten – aber welche Speicherkarte ist die richtige?

Passt jede Speicherkarte ins Smartphone?

Nein, leider nicht! Speicherkarten unterscheiden sich in puncto Format, Speicherkapazität, Formatierung sowie Schreib- und Lesegeschwindigkeit. Um eine passende Speicherkarte auszuwählen, kommt es einerseits auf Ihre Ansprüche, andererseits auf die Kompatibilität mit dem Smartphone an. Der Smartphone-Hersteller macht dazu hilfreiche Angaben in der Betriebsanleitung. Dort steht, welche Voraussetzungen die Speicherkarte erfüllen muss, um in den Kartenschlitz des Smartphones zu passen und vom Gerät fehlerfrei gelesen zu werden. Generell gilt: Es muss nicht immer die beste und allerneuste Speicherkarte mit superschneller Schreib- und Lesegeschwindigkeit und einer Kapazität von 128 Gigabyte sein, wenn Sie ohnehin kaum Fotos oder Videos auf dem Smartphone speichern wollen. Mit einer 16 bis 64 Gigabyte Speicherkarte liegen durchschnittliche Smartphone-User richtig, denn der zusätzliche Speicherplatz erweitert den ohnehin vorhandenen internen Speicher, der in der Regel zwischen acht und 32 Gigabyte beträgt. Somit kommt am Ende ausreichend Speichervolumen zusammen und Sie sind in der Lage sich beruhigt zahlreiche Spiele-Apps herunterladen – hier können sie sich dazu den passenden Zodiac Casino Bonus sichern.



Tipp: Wer Full-HD-Videos speichern möchte, sollte etwas mehr Geld in die Hand nehmen und sich eine Klasse-10-microSD-Karte kaufen. Für in 4K-Qualität aufgenommene Videos empfiehlt sich eine microSD-Karte mit sehr hoher Schreib- und Lesegeschwindigkeit sowie UHS-I-Standard.

Speicherkapazität und Formatierung von Smartphone-Speicherkarten

Wie anfangs erwähnt, unterstützt nicht jedes Smartphone automatisch alle microSD-Karten. Wichtig: Das Kartenlesegerät im Smartphone ist abwärtskompatibel, was bedeutet, dass Sie auch eine Speicherkarte mit geringerer Speicherkapazität, niemals aber eine mit mehr Speicherplatz als vorgesehen in das Smartphone einsetzten dürfen

Schreib- und Lesegeschwindigkeit von Smartphone-Speicherkarten

Alle microSD-Karten sind in Geschwindigkeitsklassen unterteilt. Die Speed Class gibt die minimale Schreib- und Lesegeschwindigkeit an. Man unterscheidet die Klassen 2, 4, 6 und 10. Mit der Zahl ist die minimale Schreib-und Lesegeschwindigkeit in Megabyte pro Sekunde gemeint. Ultra High Speed (UHS) sind bereits sehr schnell, es gibt sie in den beiden Versionen UHS-I und UHS-II. Der Rated Speed wird auf der Verpackung angegeben und definiert in Megabyte pro Sekunde die maximale Schreib- und Lesegeschwindigkeit unter Idealbedingungen.

 

Foto: Thinkstock, 454399125, iStock_shutter_m

Kommentare sind geschlossen.