SD-KartenSmartphones werden immer leistungsfähiger. Mit zunehmender Leistung wächst allerdings auch der Bedarf an Speicherbedarf, der bislang jedoch auf maximal 64 GByte begrenzt ist. Erfreulicherweise hat der namhafte Hersteller Sandisk nun aber auf dem letzten Mobile World Congress eine neuartige Micro-SD-Karte mit einem Speichervermögen von beachtlichen 128 Gigabyte (GB) angekündigt.

Erste Angaben zur zukunftsweisenden Micro-SD-Karte von Sandisk

Die neue 128 GB Sandisk Ultra Micro SDXC mit zukunftsweisender UHS-I-Technik misst lediglich 15 x 11 x 1 mm. Trotz dieser kompakten Ausmaße setzt die neuartige Karte in puncto Speicherkapazität mit 128 GB völlig neue Maßstäbe. Denn wenngleich es schon länger herkömmliche SD-Karten mit einem Speichervermögen von 128 GByte gibt, lag die diesbezügliche Obergrenze bei den deutlich kleineren Micro-SD-Karten bislang bei bloß 64 GByte. Ein Wert, der schon allein in Hinsicht auf den enormen Speicherbedarf, der mit den hochauflösenden Smartphone-Kameras von heute einhergeht, als gering zu bezeichnen ist. Die neue 128 GB Sandisk Ultra Micro SDXC kann aber nicht nur bezüglich ihres immensen Speichervermögens, sondern auch in Bezug auf ihre rasend schnelle Lesegeschwindigkeit von bis zu 30 MByte pro Sekunde überzeugen. Wie hoch die Schreibgeschwindigkeit der 128 GB Sandisk Ultra Micro SDXC ist, wurde allerdings noch nicht bekannt gegeben. Dafür aber der Preis, der bei knapp 200 US-Dollar liegen soll.



Die 128 GB Sandisk Ultra Micro SDXC ist nicht bloß für Smartphone-Nutzer interessant

Auch wenn Micro-SD-Karte in erster Linie für Smartphones und ähnlich kompakte Mobilgeräte gedacht sind, dürfte die neue 128 GB Sandisk Ultra Micro SDXC aber schon aufgrund ihrer extrem hohen Schreibgeschwindigkeit auch für Hobbyfilmer, ambitionierte Fotografen sowie stolze Besitzer eines Macbooks interessant sein. Mit einem entsprechenden Adapter, wie etwa dem sogenannten Nifty Mini Drive für Macbooks, können Micro-SD-Karten nämlich auch mit Geräten, die eigentlich auf herkömmliche SD-Karten ausgelegt sind, genutzt werden. Anmerkung verdient dabei, dass das Mac OS X des Macbooks von einer SD-Karte gebootet werden kann, was im Vergleich zum Booten von einer herkömmlichen Festplatte einen enormen Geschwindigkeitsgewinn verspricht. Inwiefern die 128 GB Sandisk Ultra Micro SDXC aber tatsächlich mit dem Macbook und anderen SD-Karten-fähigen Geräten kompatibel ist, kann zum jetzigen Zeitpunkt jedoch noch nicht unumstößlich gesagt werden.

Fazit

Auch wenn ein Preis von 200 US-Dollar auf Anhieb etwas hoch erscheinen mag, würde sich die neue 128 GB Sandisk Ultra Micro SDXC aber zumindest für Leute, die mit ihrem Smartphone viele Fotos schießen und/oder hochauflösende Videoaufnahmen machen, dennoch lohnen. Ungeachtet dessen wird der tatsächliche Kaufpreis voraussichtlich deutlich unter dem UVP liegen und schnell fallen, sobald die 128 GB Sandisk Ultra Micro SDXC ihre Kompatibilität mit anderen Geräten unter Beweis gestellt hat.

Bildurheber: Thinkstockphotos, antpkr, iStock

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.