Denon DBT 1713 3d blu ray player foto denon.

Denon ist schon immer besonders. Legt Wert auf besonders hochwertige Bauteile, um die High-End Klasse der anspruchsvollen Kunden bedienen zu können. Was der Denon BDT 1713 3D Blu Ray Player dazu beitragen kann, darüber berichtet der Speicherplatz.



Besonders hochwertig kommt der Denon BDT 1713 3D Blu Ray Player daher: Mit einer Bauhöhe von 10 Zentimetern wurde die Technik so in das schwere Gehäuse eingepasst, dass die Wege zwischen den Kabeln möglichst kurz sind und dennoch vor Störungen geschützt werden. Dazu gehört der Durr-Brown Signalwandler, der für einen besonders exzellenten Stereo-Ton sorgen soll. Auch wenn die Surround-Signale von der Scheibe in Stereo downgemixt werden, wie es so schön heißt. Auch der Laufwerksmechanismus wurde noch einmal überarbeitet, so der Hersteller, dass die Einlesezeit beim Denon BDT 1713 3D Blu Ray Player noch schneller als bisher sein soll. Auch Laufwerksgeräusche sollen nicht mehr auftreten.

Der Denon BDT 1713 3D Blu Ray Player – was kann er?

Zumindestens bei den Bildsteuerungsmöglichkeiten verspricht der Hersteller einen “umfangreichen Video-Equalizer”. Logisch, dass der Abspieler für Audiophile auch SACDs abspielen kann. Schade nur, dass offenbar das Double Layer Format fehlt. Auch die inzwischen Standard gewordene Umwandlung von 2D zu 3D-Inhalten kann der Denon BDT 1713 3D Blu Ray Player leider nicht. Dafür hat er einen Decoder für Dolby True HD und DTS HD Master Audio für Receiver, die so etwas noch nicht haben. Fast schon fatal, dass der gerade im High-End Bereich vielleicht noch vorhanden AV-Receiver mit analogen 5.1 oder 7.1-Anschlüssen vom Denon BDT 1713 3D Blu Ray Player nicht bedient werden kann.

Netzwerk nur über LAN – der Denon BDT 1713 3D Blu Ray Player

Liegt es an möglicherweise zu befürchtenden Funkstörungen? Wer den Denon BDT 1713 3D Blu Ray Player ins Netzwerk einbinden will, hat dazu lediglich eine LAN-Buchse zur Verfügung. Immerhin kann dann über DLNA MP3, WMV, AAC, WAV, MPEG und WMV abgespielt werden. Videocontainer wie MKV sind nicht dabei. Wer den passenden Receiver kauft, kann das Teil immerhin über eine App jetzt fernsteuern.

Eindruck vom Denon BDT 1713 3D Blu Ray Player

Highend und hochwertige Bauteile fordern ihren Preis. Einverstanden. Ob der Verzicht auf eine WLAN-Einbindung und vor allem auf analoge Mehrkanal-Audio-Ausgänge aber so klug ist?

Pluspunkte
hochwertige Audio- und Video-Bauteile
2 HDMI-Ausgänge
App Fernsteuerung möglich
DLNA
SACD
Youtube Internet

Minuspunkte
kein Double Layer
kein WLAN
keine 2D zu 3D Konvertierung

keine analogen Mehrkanal-Ausgänge

Technische Daten

  • Hersteller: Denon
  • Modell: BDT 1713 3D Blu Ray Player
  • Abspielbare Medien:3 BD, BD-R/RE, DVD (-R/+R), DVD (-RW/+RW), SACD, CD
  • Wiedergabe von: MPEG1, MPEG2, MPEG4, WMV9, JPEG, Divx-HD, AVCHD, MP3, WMA, AAC, WAV, FLAC HD 192/24
  • Abspielformate: Dolby True HD, DTS HD
  • Abmessungen:435 x 206 x 108 mm
  • Gewicht: 4,9 kg
  • Stromverbrauch (Stand-By/Betrieb): 0,5 /k.A.
  • Besonderheiten: HDMI, LAN, USB 2.0, analoger 2.0 Audio-Ausgang, BD-Live
  • Mehr Blu Ray Player

    Kommentare sind geschlossen.