Online Festplatte SkyDrive quelle Microsoft

Immer beliebter werden Online-Festplatten. Sie haben den Vorteil, dass man keinerlei Gerät mit sich herumschleppen muss und von überall auf seine Daten zugreifen kann. Der Software Hersteller Microsoft bietet mit Skydrive eine Online-Festplatte an. Der Speicherplatz sagt, was Skydrive kann und was nicht.



Mit der Online Festplatte Skydrive will Microsoft die Kundschaft offenbar auf seine Cloud-Geschäfte vorbereiten und gewöhnen: Denn der Windows-Riese plant, in Zukunft seine Programme wie Office oder PowerPoint auch monatlich zur Miete in der Datenwolke anzubieten. Bei der Online-Festplatte Skydrive kann man deshalb seine dort abgelegten Dokument schon einmal kostenfrei mit dem in der Datenwolke gespeichertem Office 2010 bearbeiten – und dies derzeit noch kostenlos.

Die Online Festplatte Skydrive – sicherer Datentransfer

Ein großer Vorteil von Skydrive ist der Datentransfer: Wer seine Daten in die Cloud in einen nicht-öffentlichen Ordner lädt, überträgt seine Docs oder Pics mittels einer gesicherten SSL-Verbindung. Dabei zeigt sich die Upload-Funktion auf Dauer etwas nervig, denn mehr als fünf Dateien gleichzeitig kann man nicht in diese Online Festplatte hochladen. Ganze Ordner gehen auch nicht. Noch nerviger ist das Hochladen von großen Filmen, denn mehr als 50 MB auf einmal kann die kostenlose Online Festplatte von Microsoft nicht verarbeiten. Einziger Umweg: Durch ein Komprimierungsprogramm größere Dateien in mehrere Datenhäppchen aufteilen.

So sicher sind die Daten auf der Online-Festplatte von Microsoft

Zweite wichtige Frage: Wie sicher sind die Daten auf Skydrive? Um Skydrive zu nutzen, muss man sich über den Windows Live-Service anmelden. Damit willigt man ein, dass die von Microsoft gesammelten persönlichen Daten – sofern man sie ehrlich angibt 😉 – zu internen Zwecken verwenden kann. Zu Skydrive gibt es keine expliziten Datenschutzbestimmung. Wer ein bisschen sicherer gehen möchte, sollte seine Daten verschlüsselt in die Online-Festplatte hochladen.

Amazon.de Widgets

Fazit zur Online-Festplatte Microsoft SkyDrive

Durch die geringe Größe von 25 GB ist Skydrive vor allem dazu geeignet, Text- oder sonstige Dokumente und ein paar mehr Fotos in der Cloud zu speichern. Die Bedienung ist einfach, und mit der Nutzung der Office-Programme in der Cloud ist sichergestellt, dass man die dort abgespeicherten Docs auch weltweit bearbeitet werden können. Eine externe Festplatte und ein zuverlässiges Backup-Medium kann die Online-Festplatte Skydrive aber weder von der Sicherheit noch von der Kapazität sein.

Technische Daten zur Online Festplatte Microsoft Sky Drive

  • Kostenlose Kapazität: 25 GB
  • Maximale Kapazitat:25 GB
  • Datenübermittlung:SSL gesichert
  • Beschränkungen:50 MB Begrenzung pro Datei
  • Besonderheiten: Kostenlose Dokumentenbearbeitung mit Office 2010 aus der Cloud, Speicher ist nicht erweiterbar
  • Kommentare sind geschlossen.

    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.