Oh nein! Der Löschen-Button wurde gedrückt. Zu schnell, unüberlegt. Die Daten sind weg. Unwiderruflich. Für Nutzer von Microsofts Online-Festplatte Skydrive gehört dieses Ärgernis in die Vergangenheit. Denn Microsoft spendierte Skydrive jetzt einen Papierkorb, berichtet heise.de









Daten wiederherstellen mit Skydrive

Papierkorb – so funktioniert das neue Feature von Skydrive: Beim Löschen eines Dokumentes gibt es keine Sicherheitsabfrage mehr. Klick – weg ist die Datei. Aber eben nicht für immer. Sie landet im neuen Papierkorb. Und kann von dort aus bequem reaktiviert werden. So wie es die Nutzer von Windows gewohnt sind.

Aber Achtung: die gelöschten Daten bleiben für zunächst drei Tage im Papierkorb, so heise. Schwillt der Datenmüll im digitalen Abfalleimer auf mehr als zehn Prozent des Speichervolumens der Online-Festplatte an, beginnt Skydrive, die ältesten Dokumente endgültig zu löschen. Nach 30 Tagen ist kommt dann automatisch die finale Müllabfuhr. Dann wird der Papierkorb gelöscht. Wer mag, kann die Daten natürlich auch vorher jederzeit von Hand löschen.

Skydrive auch auf Handys im Einsatz

Windows-Nutzer haben die Online-Festplatte Skydrive nicht nur auf dem PC im Einsatz. Sie nutzen den Datenspeicher auch immer mehr mobil. Wer sich die Skydrive-App auf dem Mobiltelefon installiert hat, sollte sicherstellen, dass der Datentarif für diese speicherintensiven Operationen auch ausreichend dimensioniert ist (Informationen dazu beispielsweise hier: o2-Tarife).

Windows Phone 8 auf dem Vormarsch: Am 19.9.2012 stellte HTC zwei neue Konkurrenten mit dem mobilen Betriebssystem aus Redmond vor. Die Handys „Windows Phone 8X“ (soll knapp 550 Euro kosten) und das „Windows Phone 8S“ (rund 300 Euro) sollen dem iPhone 5 das Fürchten lehren. Das Flagschiff „8X“ hat das Zeug dazu. Die 8-Megapixel-Kamera schafft HD-Auflösung von 720×1280 Pixel. Mehr als das neue iPhone. Ab November soll das Windows-Handy in Deutschland zu haben sein. Den neuen schnellen Datenstandrad LTE soll das Gerät allerdings nicht unterstützen…

Urheber des Bildes: kebox – Fotolia

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.