ScreenshotDas Problem bei Tablets und Smartphones ist, dass sich das beachtliche Leistungsvermögen, das sie mittlerweile bieten, aufgrund ihrer zumeist sehr geringen Speicherkapazitäten kaum ausreizen lässt. Abhilfe verspricht die neue Angelbird SSD2Go Pocket, die klein ist, aber dennoch ein imposantes Speichervermögen bietet und zudem zu den schnellsten USB-3.0-Festplatten der Welt gehört.



Vorzüge der neuen Speicherlösung von Angelbird

Externe Festplatten sind an sich nicht neu. Allerdings waren die bisher erhältlichen Modelle für den mobilen Einsatz doch ein wenig zu groß und schwer. Ungeachtet dessen können die HDDs, die in den meisten externen Festplattengehäusen zu finden sind, selbst bei kleinsten Erschütterungen irreparablen Schaden nehmen. Die neuartigen SSDs (Solid State Drives) können hingegen sogar Stürze aus großer Höhe und schwere Stöße zumeist schadlos überstehen, da sie im Gegensatz zu HDDs nicht aus vielen beweglichen Einzelteilen bestehen. Zudem sind sie HDDs in puncto Lese- und Schreibgeschwindigkeit sowie Energieeffizienz klar überlegen. Das gilt vor allem dann, wenn externe SSDs bereits USB 3.0 unterstützen. Und genau das ist bei dem neuen SSD2Go Pocket des österreichischen Herstellers Angelbird der Fall. Wobei die nahezu konkurrenzlose Geschwindigkeit längst nicht das einzige Kaufargument ist. Darüber hinaus ist das unhörbar leise Angelbird SSD2Go Pocket mit Ausmaßen von nur 89 x 70 x 10,4 mm derart kompakt, dass es bequem in jede Hemdstasche passt. Erwähnung verdient dabei, dass das angenehm dezent gehaltene Gehäuse trotz seiner Kompaktheit einen bestmöglichen Schutz vor Schmutz, Feuchtigkeit und Schlägen oder Stürzen verspricht.



Weiterführende Angaben zur Angelbird SSD2Go Pocket

Angelbird SSD2Go Pocket wird vorerst mit Speicherkapazitäten von 128, 256 und 512 Gigabyte erhältlich sein. Wobei anzumerken ist, dass das tatsächliche Schreibvolumen laut Hersteller weit über der eigentlichen Kapazität liegen soll. So betrage zum Beispiel das Volumen der 512-GByte-Version 1.048 TByte, was ein Wert wäre, der weit über den Durchschnitt hinausragt. Ähnlich verhält es sich mit der Leistungsaufnahme, die mit 0,8 Watt im Leerlauf und maximal 3,4 Watt unter Volllast denkbar gering ausfällt. Das schlagendste Kaufargument ist aber eine geradezu rekordverdächtige Geschwindigkeit beim Lesen (450 MByte/s) und Schreiben (390 MByte/s).

Fazit

Das flüsterleise Angelbird SSD2Go Pocket ist ein durchweg überzeugendes USB-3.0-SSD für den mobilen Einsatz, das zusätzlich zu seiner überragenden Geschwindigkeit, vorbildlichen Energieeffizienz und unglaublichen Kompaktheit noch mit einer ausgesprochen großzügigen Ausstattung punkten kann.

Bild: Screenshot angelbird.com

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.