Fantec HDMI Mini Media Player (Foto: Fantec)

Wer seine Media-Daten schon auf einer externen Festplatte hat, braucht nur noch einen Media Player, um das ganze bequem abspielen zu können. Der Fantec HDMI Mini Media Player mit rund 9 x 9 Zentimeter ist ein ganz kleiner Vertreter dieser Gattung. Was der Fantec HDMI Mini Media Player bringt, sagt der Speicherplatz.



Für unter 50 Euro gehört der Fantec HDMI Mini Media Player zu den günstigen Abspielern, die eine Auflösung von bis zu 1080i – also dem HD ready-Format bzw. dem neuen HDTV-Fernsehstandard – auf den Bildschirm z. B. des Full HD Fernsehers bringen. Wenigstens äußerlich glänzt der Fantec HDMI Mini Media Player dabei im schicken Klavierlackdesign. Doch wer diesen Abspieler umdreht, wird von dem eher mageren Angebot an Schnittstellen enttäuscht: Neben einem HDMI-Anschluss gibt es einen Composite-Ausgang und den AV-Out. Das wars dann schon. An der Seite des Fantec HDMI Mini Media Player ist immerhin noch ein Card-Reader, der neben SD und SDHC auch MMC und den Memory-Stick unterstützt.

Der Fantec HDMI Mini Media Player – nur ein reiner Abspieler

Damit ist schon klar, wie es der Hersteller packen konnte, die Funktionen des Fantec HDMI Mini Media Player in die kleinen Abmessungen zu pressen: Es fehlt die bequeme Netzwerk-Einbindung als auch erweiterte Anschlussmöglichkeiten. Weil der Fantec HDMI Mini Media Player aber nur 500 Gramm leicht ist, dürfte es dem Käufer nicht allzu schwer fallen, seine Dateien vom PC oder Netbook auf eine externe Festplatte zu überspielen und diese dann zum kleinen Abspieler hin zu tragen, damit das Fernseh-Vergnügen beginnen kann.

Wenig Dateiformate – der Fantec HDMI Mini Media Player

Leider dürfte das TV-Vergnügen für viele Hardcore Media Freaks mit dem Fantec HDMI Mini Media Player nicht allzu groß sein: Zwar ist die Bildqualität gut, wie mehrere Käufer in den Verbrauchermeinungen berichten. Dafür müssen die wenigen Video-Dateiformate, die die Fantec HDMI Mini Media Player abspielen kann, per Hand auf das richtige Bildformat wie 4:3 oder 16:9 umgestellt werden. Als Formate akzeptiert der kleine Abspieler aber nur AVI, VOB, MPG, Xvid und Divx. Bei Audio geht nur MP3, MP 2, WMA und LPCM. Auch häufig genutzte Formate wie WMV oder MKV kann der Fantec HDMI Mini Media Player leider nicht abspielen.

Eindruck vom Fantec HDMI Mini Media Player

Klein, aber beschränkt. Der Fantec HDMI Mini Media Player dürfte für alle in Frage kommen, einen günstigen 1080i Abspieler suchen. Man sollte aber checken, ob man seine Dateien mit dem Fantec HDMI Mini Media Player verarbeiten kann.

Technische Daten:

  • Hersteller: Fantec
  • Modell: HDMI Mini Media Player
  • Kapazität: –
  • Anschlüsse: USB
  • Formate: AVI, DVD (VOB), MPG, XVID, DIVX(3/4/5) MP4, MP3, WMA, PCM, LPCM, JPEG, JPG
  • Interne Laufwerke:SATA
  • Ausgänge: HDMI, Composite, USB 2.0 Host, Card Reader, AV out
  • Maße: 86 x 22 x 86 mm
  • Gewicht: 500 g

Kommentare sind geschlossen.