iomega_prestige_portable_externe-festplatte

Klein und stylisch soll Ihre externe Festplatte sein? Dann könnte die Iomega Portable Prestige mit ihrem gebürstetem Alu-Gehäuse was für sie sein. Nur 190 Gramm leicht und 13 mal 8 Zentimeter klein ist die externe Festplatte Iomega Portable Prestige wirklich zum in die Tasche stecken.



Und mit diesem kleinen Datenspeicher gibt es auch noch gute Qualität. Bei Computer-Bild wurde die externe Festplatte Iomega Portable Prestige mit der Note 1,79 getestet, bei Com! wurde sie sogar Testsieger. Der Vorteil: Hohes Tempo, den Falltest bestanden und außerdem sei die externe Festplatte Iomega Portable Prestige sehr leise.

Die externe Festplatte Iomega Portable Prestige – für alles zu haben

Der Vorteil an der externen Festplatte Iomega Portable Prestige besteht darin, dass sie auch zu Apple Mac-PCs kompatibel ist. Einfach über den USB-Anschluss einstöpseln, den kleinen Datenspeicher auf Mac OS Extended umformatieren, und schon kann das fröhliche Speichern losgehen. Ab dem Betriebssystem Mac OS 10.1 soll die externe Festplatte Iomega Portable Prestige dann funktionieren, so der Hersteller. Mit einem Umdrehungstempo von 5400 U/min ist die internen SATA-Festplatte auch auf dem neuesten Stand der Technik.

Robustes Gehäuse – die externe Festplatte Iomega Portable Prestige

Und auch die Hülle stimmt: Hinter gebürstetem Alu ist die Technik der externen Festplatte Iomega Portable Prestige sicher eingehüllt. Damit man auch kein Gramm zuviel tragen muss, benötigt dieser Speicherplatz auch keine externe Stromversorgung, sondern zieht sich seinen Saft über die USB-Schnittstelle des Computers. Damit wird dieser Speicherplatz zur ideale Ergänzung auch für Netbooks.

Urteil über die externe Festplatte Iomega Portable Prestige

Klein, robust, praktisch. Die externe Festplatte Iomega Portable Prestige scheint wirklich ein Kauftipp zu sein. Da wird nichts versprochen, was vom Hersteller nicht gehalten wird.

Kommentare sind geschlossen.