Western Digitals Blue-PC-SSDs: Nicht nur schnell, auch robustViele PC-Nutzer möchten drauf nicht mehr verzichten: Die eingebaute SSD (Solid State Drive)-Festplatte ist megaschnell und ultraleise. Der Rechner fährt in Sekunden hoch und macht dabei keinen Mucks. Leider ist eine SSD aber auch empfindlich: Viele der schnellen Festplatten geben schon nach recht kurzer Zeit den Geist auf oder melden verstärkt Fehler. Das will Festplattenhersteller Western Digital mit ihren ersten SSD-Modellen Blue-PC jetzt ändern.

Die richtige Größe für jeden Bedarf

Western Digital bringt die neuen Blue-PC-SSDs in drei Speichergrößen auf den Markt – als kleines 250-GB-Modell, als 500-GB-Version und als große 1-TB-SSD. Damit bedient der Hersteller reine Büro-PCs ebenso wie Gaming-Computer, die hardwarehungriger sind und auch datenintensive Spiele schnell starten sollen. Für die passenden Übertragungsraten sorgen die SATA-Schnittstelle mit bis zu 6GB/s sowie eine Lesegeschwindigkeit von maximal 545 MB/s und eine Schreibgeschwindigkeit von im Idealfall bis zu 525 MB/s.



Endlich schnell und haltbar

Frühere SSD-Modelle bezahlten für diesen Komfort oft mit überschaubarer Lebensspanne: Sie gingen oft schon nach Monaten kaputt oder verursachten zunehmend Fehlermeldungen. Die erste Modellreihe von Western Digital soll das anders machen: Der Hersteller verspricht eine durchschnittliche Lebensdauer von 1,7 Millionen Stunden oder 400 Terabyte Datenspeicherung. Damit wären sie selbst vielen Standard-Festplatten mit viel langsameren Arbeitsgeschwindigkeiten überlegen. Dazu ist die Blue-PC-Reihe laut Hersteller in allen Varianten Multitasking-optimiert und kann problemlos mehrere ressourcenintensive Anwendungen parallel bewältigen. Mit neuentwickelter Fehlerkorrektur-Technologie soll die Blue-PC-SSD-Reihe auch im Dauerbetrieb zuverlässig arbeiten.

Kompakte Form für jeden Rechner

Mit den Größen von 2,5 Zoll oder M.2 2280 passen die Blue-PC-SSDs von Western Digital in nahezu alle Computer, ausdrücklich auch in schlanke Gehäuse und Laptops. Damit passt sich der Hersteller den aktuellen Trends hin zum kompakten (Mobil-)Computer an und bietet schnelle Datenverarbeitung auch für die momentan beliebtesten PC-Modelle. Western Digital gewährt eine Garantie von drei Jahren auf ihre erste SSD-Modellreihe. Damit der Nutzer sich jederzeit vom Zustand seiner SSD überzeugen kann, gibt es ein kostenloses Dashboard-Programm zur Statusprüfung zum Herunterladen. So lassen sich frühzeitig mögliche Probleme erkennen und wichtige Daten rechtzeitig sichern.


Screenshot oben der Herstellerseite unter www.wdc.com entnommen

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.